Freiwillige Feuerwehr Lehnstedt

Schlagwort: Hagen im Bremischen (Seite 1 von 5)

Feuer, Uthlede

Einsatznummer: 04/2024

Datum: 15.02.2024
Alarmzeit: 04:30Uhr
Alamierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer:  45 Minuten
Art: Feuer
Einsatzort: Uthlede
Fahrzeuge: TLF 8 Lehnstedt, HLF 10 Lehnstedt
Eigene Kräfte: 12
Weitere Kräfte: FFW Uthlede, FFW Süderosterstade, POL, RTW

In den frühen Morgen des 15.02. wurden wir zu einer eingelaufenen Brandmeldeanlage nach Uthlede alarmiert.
An der Einsatzstelle angekommen stellte sich recht schnell heraus, das es sich um einen Fehlalarm handelt. 2 Handmelder wurden ausgelöst.
Der Gruppenführer HLF & sein Melder erkundeten gemeinsam dem Einsatzleiter und dem Gruppenführer Uthlede im Gebäude und schlossen im Anschluss die geöffneten RWAs.
Das TLF konnte bereits nach 15 Minuten wieder abrücken.

Nach knapp 45 Minuten rollte auch das HLF wieder Richtung Gerätehaus, so das jeder pünktlich zur Arbeit fahren konnte.

Verkehrsunfall, BAB 27

Einsatznummer: 03/2024

Datum: 11.02.2024
Alarmzeit: 16:30 Uhr
Alamierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer:  60 Minuten
Art: Hilfeleistung
Einsatzort: BAB 27
Fahrzeuge: TLF 8 Lehnstedt, HLF 10 Lehnstedt, KdoW Lehnstedt
Eigene Kräfte: 14
Weitere Kräfte: FFW Uthlede, POL, RTW

Am Nachmittag des 11.02.2024 wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf unserem Autobahnabschnitt der BAB 27 zwischen den Anschlussstellen Uthlede und Schwanewede, Fahrtrichtung Bremen, alarmiert.

Gemeldet wurden sieben verunfallte PKW, welcher mit der Leitplanke kollidierten und auf Grund dessen auslaufende Betriebsstoffe. Zudem wurde eine leichte Verletzte Person durchgegeben.

An der Einsatzstelle angekommen stellte sich heraus, dass es sich lediglich um einen verunfallten PKW handelte und der Fahrer war bereits aus dem PKW befreit. Wir betreuten ihn bis zum Eintreffen des RTWs und übergaben ihn dann an diesen. Wir stellten den Brandschutz sicher & reinigten im Anschluss mit Besen und Schaufeln die Fahrbahn, so das nach kurzer Zeit der Verkehr wieder fahren konnte.

Die Kameradinnen und Kameraden aus Uthlede sicherten währenddessen wieder hinter uns ab und bauten eine Zusammenführung der Fahrspuren auf.

Nach einer knappen Stunde konnten wir wieder ins Gerätehaus zurückkehren.

Feuer, Hoope

Einsatznummer: 02/2024

Datum: 10.01.2024
Alarmzeit: 21:31Uhr
Alamierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer:  30 Minuten
Art: Feuer
Einsatzort: Hoope
Fahrzeuge: TLF 8 Lehnstedt, HLF 10 Lehnstedt, KdoW Lehnstedt
Eigene Kräfte: 14
Weitere Kräfte: FFW Hoope, POL

Am Abend des 10.01.2023 wurden wir zu unserem zweiten Einsatz des Tages und des Jahres alarmiert. In Hoope, direkt an der L135 brannte ein kleiner Haufen Busch und Stroh. Mit unserem TLF konnten wir dicht ranfahren und über unseren Schnallangriff das Feuer löschen. Nach knapp 30 Minuten war auch dieser Einsatz erledigt und wir konnten wieder ins Gerätehaus zurückkehren.

Hilfeleistung, Lehnstedt

Einsatznummer: 01/2024

Datum: 10.01.2024
Alarmzeit: 16:45 Uhr
Alamierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer:  45 Minuten
Art: Hilfeleistung
Einsatzort: Lehnstedt
Fahrzeuge: HLF 10 Lehnstedt
Eigene Kräfte: 9
Weitere Kräfte: RTW, NEF

Am Mittwoch, den 10.01.2024, wurden wir zu unserem ersten Einsatz im neuen Kalenderjahr alarmiert.
Wir unterstützen den Rettungsdienst mit einer Tragehilfe.
Nach knapp 45 Minuten war dieser Einsatz für uns abgearbeitet und wir konnten wieder ins Gerätehaus zurückkehren.

Hilfeleistung, Lehnstedt

Einsatznummer: 25/2023

Datum: 28.12.2023
Alarmzeit: 11:00 Uhr
Alamierungsart: Direktanruf beim OBM
Dauer:  60 Minuten
Art: Hilfeleistung
Einsatzort: Lehnstedt
Fahrzeuge: HLF 10 Lehnstedt
Eigene Kräfte: 6
Weitere Kräfte:

Am 28.12.2023 wurden wir zu unserem letzten Einsatz in dem Kalenderjahr alarmiert. In Lehnstedt war im Zuge der Regenmassen ein Keller mit Wasser vollgelaufen. Mit unserer Tauchpumpe begannen wir den Keller leer zu pumpen.
Nach einer knappen Stunden kehrten wir ins Gerätehaus zurück.

Das Feuerwehrjahr 2023 wurde damit für uns abgeschlossen. Wir bedanken uns auf diesem Wege bei allen Unterstützern & Förderern und wünschen nur das Beste für 2024!

Verkehrsunfall, BAB 27

Einsatznummer: 24/2023

Datum: 05.12.2023
Alarmzeit: 05:21 Uhr
Alamierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer:  60 Minuten
Art: Hilfeleistung
Einsatzort: BAB 27
Fahrzeuge: TLF 8 Lehnstedt, HLF 10 Lehnstedt, KdoW Lehnstedt
Eigene Kräfte: 16
Weitere Kräfte: FFW Uthlede, POL, 2x RTW

Und täglich grüßt das Murmeltier…
Am frühen Morgen des 05.12.2023 wurden wir erneut zu einem Verkehrsunfall auf unseren Autobahnabschnitt alarmiert.
Heute kam ein PKW ins schleudern und blieb auf der rechten Fahrspur stehen. Ein nachfolgender PKW konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf.
An der Einsatzstelle angekommen war die Polizei schon dort und begann mit dem absichern, so das die Kameradinnen & Kameraden aus Uthlede vor der Autobahn im Bereitstellungsraum warten & frühzeitig abrücken konnten. Unser TLF konnte ebenfalls bereits auf Anfahrt wieder umdrehen.
Die beiden Fahrer der PKWs konnten selbstständig aussteigen & eine Person wurde an den Rettungsdienst übergeben. Ein nachfolgender RTW konnte bereits auf Abfahrt abbrechen.
Nach einer knappen Stunde war auch der Einsatz beendet & wir konnten ins Gerätehaus zurückkehren.

Passend dazu ist heute der internationale Tag des Ehrenamts! Vielen Dank an alle Kameradinnen & Kameraden da draußen!

Vehrkehrsunfall, BAB 27

Einsatznummer: 23/202

Datum: 04.12.2023
Alarmzeit: 05:55 Uhr
Alamierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer:  80 Minuten
Art: Hilfeleistung
Einsatzort: BAB 27
Fahrzeuge: HLF 10 Lehnstedt, KdoW Lehnstedt
Eigene Kräfte: 9
Weitere Kräfte: FFW Uthlede, RTW, POL

Am frühen Morgen des 04.12.2023 wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf unserem Autobahnabschnitt alarmiert.
Kurz vor der Anschlussstelle Schwanewede kollidierte auf der rechten Fahrspur ein Fahrzeug mit der Leitplanke und drehte sich. Die Fahrerin wurde dabei leicht verletzt. Wir sperrten die Autobahn zunächst voll, öffneten dann allerdings wieder halbseitig. Nachdem wir die Insassin an den Rettungsdienst übergeben haben begannen wir damit die Batterie des PKWs abzuklemmen & die Fahrbahn zu reinigen. Auslaufende Betriebsstoffe nahmen wir ebenfalls auf.
Währenddessen sicherten die Kameradinnen & Kameraden wieder hinter uns ab.
Zum Abschluss wurde die Unfallstelle an die Polizei übergeben, welche dort bis zum Eintreffen des Abschleppers verweilte. Gegen 7.10 Uhr trafen wir wieder im Gerätehaus ein.

Verkehrsunfall, Driftsethe

Einsatznummer: 22/2023

Datum: 21.11.2023
Alarmzeit: 13:09 Uhr
Alamierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer:  60 Minuten
Art: Hilfeleistung
Einsatzort: Driftsethe
Fahrzeuge: HLF 10 Lehnstedt
Eigene Kräfte: 9
Weitere Kräfte: FFW Hagen, FFW Driftsethe, RTW, POL

Am 21.11.2023 wurden wir gegen Mittag zu einem Verkehrsunfall nach Driftsethe als zweiter Rettungssatz alarmiert. Wir sperrten die Einsatzstelle ab & reinigten die Straße während die Kameradinnen & Kameraden aus Driftsethe den Brandschutz sicherstellten & die Hagener die Person aus dem Fahrzeug befreiten.
Nach einer knappen Stunde konnten wir ins Gerätehaus zurückkehren.

Verkehrsunfall, BAB 27

Einsatznummer: 21/2023

Datum: 14.11.2023
Alarmzeit: 20:30 Uhr
Alamierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer:  30 Minuten
Art: Hilfeleistung
Einsatzort: BAB 27
Fahrzeuge: TLF 8 Lehnstedt, HLF 10 Lehnstedt
Eigene Kräfte: 12
Weitere Kräfte: FFW Uthlede, RTW, POL

Am Abend des 14.11.2023 waren wir zur Funkübung nach Wulsbüttel eingeladen. Diese war für uns gegen 20.30 Uhr plötzlich beendet, da wir zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn alarmiert wurden. Auf Anfahrt stellte sich heraus, das es auf dem gegenüberliegenden Abschnitt, zwischen Schwanewede & Uthlede, FR Bremerhaven zu dem Unfall kam. Wir übernahmen trotzdem & sperrten die Autobahn zunächst komplett. Nach kurzer Zeit gaben wir einen Streifen wieder frei.
Ein Fahrzeug kam auf Grund von Aquaplaning ins schleudern, kollidierte mit der Leitplanke & kam auf der rechten Spur zum stehen. Ein nachfolgendes Fahrzeug touchierte diesen PKW & kam dann auf dem Standstreifen zum stehen.
Da es sich bei diesem Fahrzeug um ein E Auto handelte machten wir es zu nächst stromlos & stellten sicher, das keine Gefahr mehr von ihm ausgehen konnte. Wir übergaben die Einsatzstelle an die Polizei und konnten nach einer knappen halben Stunde in das Wulsbüteler Gerätehaus einkehren um uns dort eine Stärkung abzuholen.

Verkehrsunfall, Wersabe

Einsatznummer: 20/2023

Datum: 26.09.2023
Alarmzeit: 15:28 Uhr
Alamierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer:  45 Minuten
Art: Hilfeleistung
Einsatzort: Wersabe
Fahrzeuge: TLF 8 Lehnstedt, HLF 10 Lehnstedt, KdoW Lehnstedt
Eigene Kräfte: 6
Weitere Kräfte: FFW Süderosterstade, FFW Hagen, RTW, NEF, Christoph 6(Rettungshubschrauber), POL

Am 26.09. 2023 wurden wir als zweiter Rettungssatz nach Wersabe zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.
An der Einsatzstelle angekommen stellten wir den Brandschutz sicher während die Kameradinnen & Kameraden aus Hagen die verunfallte Person aus dem PKW befreiten & an den Rettungsdienst übergaben.
Nach einer knappen Stunde kehrten wir ins Gerätehaus zurück.

« Ältere Beiträge