Freiwillige Feuerwehr Lehnstedt

Schlagwort: Feuer (Seite 1 von 2)

Feuer, Albstedt

Einsatznummer: 19/2021

Datum: 10.09.2021
Alarmzeit: 22:55 Uhr
Alarmierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer: 60 Minuten
Art: Feuer
Einsatzort: Albstedt
Fahrzeuge: TLF 8 Lehnstedt, KdoW Lehnstedt
Weitere Kräfte: FFW Albstedt, FFW Hoope, POL

Knapp zweieinhalb Stunden nach unserem letzten Einsatz am 10.09.2021 wurden wir bereits wieder alarmiert. Die Meldung war, dass in Albstedt ein Haus brennen soll. An der Einsatzstelle angekommen stellten wir fest dass es sich um einen Fehlalarm handelt. Durch einen Holzvergaserkessel entstand Brandgeruch welcher durch Anwohner für Feuer gehalten wurde. Nach einer guten Stunde kehrten wir unversehrt ins Gerätehaus zurück.

Feuer, BAB 27

Einsatznummer: 17/2021

Datum: 02.09.2021
Alarmzeit: 22:09 Uhr
Alarmierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer: 70 Minuten
Art: Feuer
Einsatzort: BAB 27
Fahrzeuge: TLF 8 Lehnstedt, KdoW Lehnstedt
Weitere Kräfte: FFW Uthlede, FFW Hagen, POL, Abschlepper

Am Abend des 02.09.2021 wurden wir zu einem in vollbrand stehenden PKW auf die Autobahn 27 alarmiert. Auf der Anfahrt rüstetet sich auf dem TLF ein Trupp mit Atemschutzgeräten aus.An der Einsatzstelle angekommen begannen wir mit dem Löschen des Fahrzeugs. Die Kameraden des KdoW & aus Uthlede begannen damit die Fahrbahn abzusperren. Per Wärmebildkamera kontrollierten wir zwischendurch die Hitze des Fahrzeugs.Mit Hilfe des Hooligan-Tool öffneten wir die Tür um besser löschen zu können. Zum Abschluss klemmten wir die Batterie ab & entfernten diese aus dem Kofferraum. Nachdem das Feuer aus gemeldet wurde übergaben wir die Einsatzstelle an die Polizei & konnten den Rückbau einleiten. Um 23:20 Uhr erreichten wir unser Gerätehaus.Da das LF 8 gestern leer geräumt wurde & das Material zu Schlingmann gebracht wurde, ist dieses nun bei uns außer dienst. Im 4. Quartal 2021 wird unser neues HLF 10 geliefert & ab da sind wir wieder mit 3 Fahrzeugen einsatzbereit.

Feuer, Lehnstedt

Einsatznummer: 13/2021

Datum: 16.06.2021
Alarmzeit: 19:42 Uhr
Alarmierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer: 30 Minuten
Art: Feuer
Einsatzort: Lehnstedt
Fahrzeuge: LF 8 Lehnstedt, TLF 8 Lehnstedt, KdoW Lehnstedt
Weitere Kräfte: FFW Heine

Am Abend des 16.06.2021 wurden wir zu einer brennenden Gartenhütte alarmiert. Im Ortsteil Neuenhausen angekommen mussten wir erst einmal die Einsatzstelle suchen, da diese unklar war. An der Einsatzstelle angekommen fanden wir einen Grill mit glühender Kohle vor. Die zwei anwesenden Personen gaben an, dass beim Grillen etwas außerplanmäßig entzündete, das Feuer jedoch unter Kontrolle war. Sie hatten das Feuer selbst gemeldet, im Anschluss jedoch auch direkt die Leitstelle informiert, dass das Feuer aus ist. Mit unserer Wärmebildkamera begutachteten wir den Brandort und stellten fest, dass der Boden ringsum noch erhitzt war. Mit unserem TLF begannen wir dann das Erdreich abzukühlen. Nach einer knappen halben Stunde konnten wir wieder ins Gerätehaus zurückkehren. Die Kameraden aus Heine konnten in der Zwischenzeit unverrichteter Dinge wieder abfahren. Die FFW Wulsbüttel war zwar mit alarmiert, erreichte die Einsatzstelle jedoch nicht. Das Feuer war vorher aus gemeldet.

Feuer, Albstedt

Einsatznummer: 08/2021

Datum: 26.03.2021
Alarmzeit: 09:44 Uhr
Alarmierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer: 20 Minuten
Art: Feuer
Einsatzort: Albstedt
Fahrzeuge: LF 8 Lehnstedt, TLF 8 Lehnstedt
Weitere Kräfte: FFW Albstedt, FFW Hoope, RTW

Am Vormittag des 26.03.2021 wurden wir zu einem gemeldetem Küchenbrand nach Albstedt alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen konnten wir direkt wieder umdrehen, da alle Personen aus dem Gebäude raus waren & es sich lediglich um ‚Essen auf Herd‘ handelte. Die Kameraden aus Albstedt & Hoope hatten dies schon abgearbeitet. Nach knapp 20 Minuten konnten wir im Gerätehaus wieder vom Fahrzeug absitzen.

Feuer, Lehnstedt

Einsatznummer: 07/2021

Datum: 26.02.2021
Alarmzeit: 17:42 Uhr
Alarmierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer: 20 Minuten
Art: Feuer
Einsatzort: Lehnstedt
Fahrzeuge: LF 8 Lehnstedt, TLF 8 Lehnstedt, KdoW
Weitere Kräfte: POL

Am Nachmittag des 26.02.2021 wurden wir zu einem Einsatz der Kategorie ‚Feuer‘ in Lehnstedt alarmiert. An der Einsatzstelle im Ortskern angekommen stellte sich heraus, das es sich um einen Fehlalarm handelte. Nach Begutachtung durch den Gruppenführer & Gesprächen durch eben diesen mit den Bewohnern des vermeintlichen Brandobjektes konnten wir wieder einrücken.

Feuer, Lehnstedt

Einsatznummer: 14/2020

Datum: 19.09.2020
Alarmzeit: 13:13 Uhr
Alarmierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer: 15 Minuten
Art: Feuer
Einsatzort: Lehnstedt
Fahrzeuge: LF 8 Lehnstedt, TLF 8 Lehnstedt
Weitere Kräfte: POL

Am frühen Nachmittag des 19.09.2020 wurden wir zu einem Einsatz in Lehnstedt alarmiert. Einsatzort war die ‚Lehnstedter Straße‘ nähe Autobahn. Auf Anfahrt stellte sich heraus, dass ein Fahrzeug brennen soll. An der Einsatzstelle angekommen konnten wir jedoch keine Feuer ausmachen. Lediglich ein abgestelltes Fahrzeug konnte begutachtet werden, von dem allerdings keine Gefahr ausging. Bis die Polizei vor Ort war blieben wir da & übergaben dann ordnungsgemäß. Danach konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus zurückkehren.

Feuer, Wulsbüttel

Einsatznummer: 13/2020

Datum: 11.09.2020
Alarmzeit: 21:09 Uhr
Alarmierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer: 20 Minuten
Art: Feuer
Einsatzort: Wulsbüttel
Fahrzeuge: LF 8 Lehnstedt, TLF 8 Lehnstedt, KdoW Lehnstedt
Weitere Kräfte: FFW Heine, FFW Wulsbüttel, ELW

Am Abend des 11.09.2020 wurden wir zu einem Einsatz der Kategorie ‚Feuer‘ in den Nachbarort nach Wulsbüttel alarmiert. Auf der Anfahrt erreichte uns per Funk der Hinweis, dass es sich um einen ausgelösten Privatrauchmelder handeln soll.
An der Einsatzstelle angekommen konnte kein Feuer ausgemacht werden, so dass das Grundstück erkundet wurde. Nach ca. 20 Minuten konnten wir die Rückfahrt zum Gerätehaus antreten. Als vermeintlicher Verursacher wurde die piepende Klärgrube ausgemacht.

Feuer, BAB 27

Einsatznummer: 11/2020

Datum: 06.08.2020
Alarmzeit: 19:31 Uhr
Alarmierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer: 40 Minuten
Art: Feuer
Einsatzort: BAB 27
Fahrzeuge: LF 8 Lehnstedt, TLF 8 Lehnstedt, KdoW Lehnstedt
Weitere Kräfte: FFW Uthlede, FFW Hagen, POL

Am Abend des 06.08.2020 wurden wir zu einem Einsatz auf unserem Autobahnabschnitt alarmiert. In der Meldung war zu lesen, dass ein LKW brennen sollte, jedoch räucherte lediglich die Abgasreinigung zu stark. Somit wurde dieser Einsatz als Fehlalarm abgestempelt & wir konnten zum Gerätehaus zurückkehren. Die Ortswehren Hagen & Uthlede konnten auf der Anfahrt bereits abbrechen.

Feuer, Albstedt

Einsatznummer: 10/2020

Datum: 03.08.2020
Alarmzeit: 00:05 Uhr
Alarmierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer: 30 Minuten
Art: Feuer
Einsatzort: Albstedt
Fahrzeuge: LF 8 Lehnstedt, TLF 8 Lehnstedt
Weitere Kräfte: FFW Hoope, FFW Albstedt, ELW

In den ersten Minuten des 03.08.2020 wurden wir zu einem Einsatz nach Albstedt alarmiert, da die Brandmeldeanlage eines Gebäudes eingelaufen war. Vor Ort angekommen kontrollierten wir das Gebäude, konnten jedoch kein Feuer oder etwaige Brandherde ausfindig machen, so dass wir nach einer knappen halben Stunde diesen Einsatz als Fehlalarm deklarieren konnten und wieder zu unserem Gerätehaus zurückkehrten.

Feuer, Wulsbüttel

Einsatznummer: 09/2020

Datum: 19.07.2020
Alarmzeit: 02:40 Uhr
Alarmierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer: 3 Stunden
Art: Feuer
Einsatzort: Wulsbüttel
Fahrzeuge: LF 8 Lehnstedt, TLF 8 Lehnstedt, KdoW Lehnstedt
Weitere Kräfte: FFW Heine, FFW Wulsbüttel, ELW, POL

In der Nacht des 19.07.2020 wurden wir zu einem Löscheinsatz in den Nachbarort Wulsbüttel alarmiert. Wir trafen als erstes an der Einsatzstelle ein und fanden eine in Vollbrand stehende Gartenhütte nebst Wohnwagen vor. Die meter hohen Flammen waren bereits auf der Anfahrt zu sehen. Mit zwei Trupps unter PA starteten wir einen Löschangriff auf die leerstehenden Objekte. Gegen 5:30 Uhr kehrten wir in unser Gerätehaus zurück.

Kurz nach eintreffen im Gerätehaus wurde unser TLF mit den Kameraden aus Wulsbüttel zur Brandnachschau erneut alarmiert. Gegen 8:00 war auch dieser Einsatz abgearbeitet.

Sämtliches Bildmaterial stammt vom Pressesprecher der Gemeinde Feuerwehr, Florian Möller. Danke dafür!

« Ältere Beiträge