Feuerwehr-Lehnstedt

Freiwillige Feuerwehr Lehnstedt

Hilfeleistungen, Wulsbüttel

Einsatznummer: 06/2020

Datum: 13.06.2020
Alarmzeit: 23:43 Uhr
Alarmierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer: 180 Minuten
Art: Hilfeleistung – Amtshilfe
Einsatzort: Wulsbüttel
Fahrzeuge: LF 8 Lehnstedt, TLF 8 Lehnstedt
Weitere Kräfte: FFW Hoope, POL

In der Nacht des 13.06.2020 wurden wir zu einer Unfallstelle in Wulsbüttel nahe der L135 alarmiert. Etwa zwei Stunden zuvor ereignete sich hier ein Verkehrsunfall in Folge dessen wir die Einsatzstelle für den Verkehrsunfalldienst der Polizei ausleuchten sollten. Anschließend öffneten wir mit schwerem Rettungsgerät die Beifahrertür des Unfallfahrzeugs um der Polizei die Sicherstellung der persönlichen Gegenstände der geschädigten Person zu ermöglichen. Die verunfallte Person befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits im Krankenhaus.

Hilfeleistung, Uthlede

Einsatznummer: 05/2020

Datum: 08.05.2020
Alarmzeit: 23:56 Uhr
Alarmierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer: 90 Minuten
Art: Hilfeleistung
Einsatzort: Uthlede
Fahrzeuge: LF 8 Lehnstedt, TLF 8 Lehnstedt
Weitere Kräfte: FFW Uthlede, FFW Hagen, RTW, NEF, POL

In der Nacht des 08.05.2020 wurden wir zu einem Hilfeleistungseinsatz in den Nachbarort Uthlede alarmiert. Laut DME wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gemeldet. An der angegebenen Einsatzstelle angekommen konnten wir keinen Verkehrsunfall ausfindig machen. Gemeldet wurde dieser auf Grund von Zeugen wahrgenommener Geräuschen. Die Polizei forderte noch einen Hubschrauber nach, welcher die Umgebung absuchte. Während der Suche kam erneut eine Meldung, dass der Unfall sich einen Ort weiter, in Wurthfleth, am Deich ereignete. Auch dort wurde die Umgebung abgesucht, jedoch konnte auch hier kein Verkehrsunfall festgestellt werden. Nach knapp 1,5 Stunden brachen wir die Suche ab und kehrten ins Gerätehaus zurück.

Feuer, Hoope

Einsatznummer: 04/2020

Datum: 03.03.2020
Alarmzeit: 19:38 Uhr
Alarmierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer: 60 Minuten
Art: Feuer
Einsatzort: Wiesenstraße
Fahrzeuge: LF 8 Lehnstedt, TLF 8 Lehnstedt, MTW Lehnstedt
Weitere Kräfte: FFW Hoope, FFW Albstedt, RTW, POL, EWE

Am Abend des 03.03.2020 wurden wir zu einem Einsatz der Kategorie ‚Feuer‘ nach Hoope alarmiert. Auf der Fahrt dort hin bekamen wir die Info, dass es sich um einen Brand einer Gastherme handeln soll. Ein Trupp rüstete sich bereits auf der Anfahrt mit PA aus. An der Einsatzstelle angekommen nahm dieser Trupp direkt den Innenangriff vor. Ein Schwelbrand im Abstellraum konnte schnell gelöscht werden. Anschließend wurde mit der Wärmebildkamera erst von innen das Gebäude abgesucht um weitere Feuerquellen ausfindig zu machen. Als dies nicht der Fall war, allerdings noch Rauch zu sehen war, wurde von außen das Dach geöffnet und von dort nochmal gesucht. Auch hier wurde nichts gefunden, so dass wir unsere Materialien abbauen konnte und nach einer knappen Stunde wieder im Gerätehaus ankamen. Zwischenzeitlich kam auch der örtliche Energieversorger um das Gas abzustellen.

Feuer, L135/Fuchsbergstraße

Einsatznummer: 03/2020

Datum: 17.02.2020
Alarmzeit: 22:47 Uhr
Alarmierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer: 45 Minuten
Art: Feuer
Einsatzort: L135
Fahrzeuge: LF 8 Lehnstedt, TLF 8 Lehnstedt
Weitere Kräfte: FFW Hoope, POL

Am späten Abend des 17.02.2020 wurden wir zu einem Feuer nach Hoope alarmiert. Dort angekommen stellte das TLF fest, dass ein dort aufgestellter Blitzer-Anhänger gebrannt hatte, das Feuer war zu dem Zeitpunkt allerdings bereits aus, so dass unser LF auf der Anfahrt bereits umdrehen sollte. Kurz darauf wurde es über Funk jedoch wieder hergerufen um mit der Wärmebildkamera den Blitzer zu überprüfen um so einen etwaigen Entstehungsbrand zu verhindern.

Jahreshauptversammlung 2020

Am 07.02.2020 fand traditionell unsere Jahreshauptversammlung statt. Dieses Jahr konnte sie zum ersten Mal im neuen Gerätehaus abgehalten werden. Nach einem gemeinsamen Imbiss wurde die Versammlung eröffnet. Der Schriftwart verlas das Protokoll des letzten Jahres, bevor die Funktionsträger zu ihren Tätigkeitsberichten übergingen. Die Kassenprüfer baten den Kassenwart und das gesamte Ortskommando zu entlasten, nachdem sie wenige Tage zuvor die Kasse ordnungsgemäß vorfanden. Nachdem die Versammlung dem zustimmte und eine Entlastung bestimmte kam es zu den bevorstehenden Wahlen. Das gesamte Ortskommando galt es zu wählen. Die Posten des Ortsbrandmeisters und seines Stellvertreters wurden neu besetzt, ebenso wie der Gruppenführer 2, der Gerätewart, der Sicherheitsbeauftragte, der Kassenwart und die Mitglieder des Festausschusses. Der Atemschutzwart und der Schriftwart wurden in ihrem Amt bestätigt und wieder gewählt. Abgerundet wurde der Abend durch Beförderungen und Neuaufnahmen. Der Ortsbrandmeister bedankte sich unter dem Punkt verschiedenes noch einmal bei der Gemeinde, welche bei der Neuanschaffung des KdoW und des HLF 10 sehr gute Arbeit geleistet hatte und sich voll und ganz um die Anliegen der Feuerwehr gekümmert hatte. Einen Abschluss fand die Versammlung durch die Grußworte des Gemeindebrandmeisters, des Kreisbrandmeisters, des Abschnittsleiters, des Bürgermeisters der Gemeinde Hagen, des Feuerschutzausschuss Vorsitzenden, des Vorsitzenden des Fördervereins und des Ortsbrandmeisters aus der Nachbarwehr Heine, welche allesamt als Gäste eingeladen waren.

Hilfeleistung, Feuerwehrhaus Lehnstedt

Einsatznummer: 02/2020

Datum: 09.02.2020
Alarmzeit: 14:00 Uhr
Alarmierungsart: /
Dauer: 60 Minuten
Art: Hilfeleistung
Einsatzort: Feuerwehrhaus Lehnstedt
Fahrzeuge: /
Weitere Kräfte: /

Am Nachmittag des 09.02.2020 kam es zu einem etwas ungewöhnlichem Einsatz an unserem Gerätehaus. Ein aufmerksamer Nachbar hatte den neugewählten stellv. Ortsbrandmeister drauf aufmerksam gemacht, dass zwei Bäume sich dem ‚Orkan Sabine‘ ergeben hatten und direkt vor die Tore der beiden Fahrzeuge gefallen waren. Via ‚WhatsApp‘ wurden die restlichen Kameraden dazu geholt und es wurde begonnen die beiden Bäume zu beseitigen. Nach ca. einer Stunde waren die Bäume zerkleinert und bei Seite geräumt, so dass man sich in der Leitstelle wieder einsatzbereit melden konnte. Glücklicherweise blieb es allerdings bei diesem Einsatz.

Feuer, BAB 27

Einsatznummer: 01/2020

Datum: 01.02.2020
Alarmzeit: 13:36 Uhr
Alarmierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer: 60 Minuten
Art: Feuer
Einsatzort: BAB 27
Fahrzeuge: LF 8 Lehnstedt, TLF 8 Lehnstedt
Weitere Kräfte: FFW Uthlede, FFW Hagen, BF Bremerhaven, POL

Am 01.02.2020 wurden wir um 13:36 Uhr zu unserem ersten Einsatz im Jahr 2020 alarmiert. Auf der Autobahn 27 stand ein PKW im Vollbrand. Die Kameraden aus Hagen waren mit dem ELW und dem TLF vor Ort, der Rest konnte auf der Anfahrt bereits wieder abbrechen. Die BF Bremerhaven konnte ebenfalls auf der Anfahrt abbrechen, lediglich der Zugführer war kurz an der Einsatzstelle. Mit einem Trupp unter PA haben wir den Brand erfolgreich gelöscht und nach einer Stunde waren wir zurück im Gerätehaus. Bei dem Einsatz wurde keine Person verletzt.

Hilfeleistung, L135

Einsatznummer: 16/2019

Datum: 03.12.2019
Alarmzeit: 11:58 Uhr
Alarmierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer: 90 Minuten
Art: Hilfeleistung
Einsatzort: L135
Fahrzeuge: LF 8 Lehnstedt, TLF 8 Lehnstedt
Weitere Kräfte: FFW Hoope, FFW Albstedt, DRK Wesermünde

Am 03.12.2019 wurden wir gegen Mittag zu einem Hilfeleistungseinsatz auf die L135 (ehemals B6) nach alarmiert. Bei Eintreffen am Unfallort wurde ersichtlich, dass zwei PKWs direkt im Kreuzungsbereich L135/Wulsbüttel/Hoope miteinander kollidierten. Ein PKW rutschte bei dem Unfall in einen Graben. Die Fahrer der beiden PKWs konnten im Vorfeld noch selbstständig aus ihren Fahrzeugen steigen und waren bei unserem Eintreffen bereits von RTWs abtransportiert. Wir sicherten den Verkehrsbereich ab und haben dann mit den anderen beiden Wehren die ausgelaufenen Betriebsstoffe abgebunden. Nachdem der Abschleppdienst eintraf konnten wir ins Feuerwehrgerätehaus zurückkehren.

Nachtübung 2019

Am 08.11.2019 stand unsere diesjährige Nachtübung auf dem Programm. Es wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen simuliert. Zwei PKW verunfallten dabei so, dass einer auf der Seite lag und der andere dort neben stand. Beide Fahrzeuge waren stark beschädigt, so dass die Personen gerettet werden mussten. Mit unserem Rettungssatz wurden beide Personen schnell aus den Fahrzeugen befreit und konnten an den Rettungsdienst übergeben werden. Hierzu wurden folgende Bilder aufgenommen:

Feuer, BAB 27

Einsatznummer: 15/2019

Datum: 20.10.2019
Alarmzeit: 16:16 Uhr
Alarmierungsart: Sirene, DME, SMS
Dauer: 60 Minuten
Art: Feuer
Einsatzort: BAB 27
Fahrzeuge: LF 8 Lehnstedt, TLF 8 Lehnstedt
Weitere Kräfte: FFW Uthlede, FFW Hagen, POL

Am Nachmittag des 18.10.2019 wurden wir zu einem Feuer auf der Autobahn alarmiert. Beim Abfahren unseres Abschnittes konnte jedoch lediglich ein abgestellter, nicht brennender PKW kurz vor der Anschlussstelle Schwanewede entdeckt werden. Der dazugehörige Fahrer lief bereits Richtung Anschlussstelle. Nach dem wir die Straße abgesperrt hatten und den Fahrer wieder zu seinem Auto gebracht haben konnten wir wieder umdrehen uns ins Gerätehaus zurückkehren.

« Ältere Beiträge